Prüfung des kathodischen Korrosionsschutzes
kamaz steppe Prüfung des kathodischen Korrosionsschutzes

Unterirdisch verlegte Rohrleitungen werden sowohl passiv durch eine Isolierschicht als auch aktiv durch Maßnahmen des kathodischen Korrosionsschutzes vor Korrosion durch die umgebende Erde bewahrt. Die dabei erzeugten Schutzströme wirken der elektrochemischen Korrosion entgegen. Spezielle Messfahrzeuge kontrollieren den Zustand des Korrosionschutzes, ermöglichen die Lokalisierung und Diagnose von Schadstellen und überprüfen die Funktionsfähigkeit der Anlagen des kathodischen Korrosionsschutzes.